Schnitz | Stand | Ort | Sandberg (2010-2015)

Von „weißen Pferden“ zur „Amerikanerware“.

 

In vielen Orten der Rhön schnitzten die Menschen, um sich etwas dazu zu verdienen – und an jedem Ort schnitzten sie etwas Anderes. Wir machten diese Unterschiede mit dem regionalen Kulturprojekt Schnitz | Stand | Ort | Rhön in mehreren Gemeinden sichtbar. In Sandberg ließen wir im Dorfzentrum einen modernen Ausstellungspavillon errichten, in dem wir über 120 in örtlichen Dachböden und Kellern gesammelte Schnitzereien zeigen: Hochwertige

 

Spielzeugpferde für Kinder ebenso, wie kitschige Massenware für Kunden in US-amerikanischen Kasernen – ein bislang unbekanntes Stück Rhöner Gewerbegeschichte.
Statt auf Texte setzten wir auf großformatige Info-Grafiken, die alle wichtigen Informationen vereinen – toll anzuschauen und noch besser zu verstehen!

 

zur Homepage

„Kultur“ ist das, was unsere Gesellschaft zusammen hält.

„Kulturarbeit“ ist die Mühe, die aufzuwenden ist, damit das so bleibt.