„Kultur“ ist das, was unsere Gesellschaft zusammen hält.

„Kulturarbeit“ ist die Mühe, die aufzuwenden ist, damit das so bleibt.

Museum für Stadt- und Familiengeschichte
Marktsteft (2001-2004)

Die großen Keerls vom Main

 
Knapp 1000 Einwohner und doch eine Stadt. Marktsteft war schon immer außergewöhnlich. Vor allem die angesehene Patrizier-Familie Keerl verschaffte dem ansbachischen Örtchen am Main Ansehen, Wohlstand und schließlich auch ein wunderbares Museum. Ihre Erb- und Erinnerungsstücke bilden den Grundstock einer

 

 

Sammlung, in der sich Stadt- und Familiengeschichte gleichermaßen spiegeln. In fünf kleinen Ausstellungsräumen entfalten diese Preziosen eine unvergleichliche Wirkung.

 

zur Homepage